Gesäuse

In zwei Tagen über die höchsten Gipfel des Gesäuses.

Tag 1

Vom Ennsboden über den Wasserfallweg auf die Planspitze und auf die Hesshütte.

  • Viele Höhenmeter
  • Wasserfallweg (Klettersteig bis B). Austrüstung optional, Schwindelfreiheit absolut notwendig
  • Bei Nässe ziemlich ungut
  • Variante: Direkt zur Hesshütte

Tag 2

Von der Hesshütte über den Guglgrat aufs Hochtor, Abstieg übers Schneeloch.

  • Guglgrat Kletterei 1/Klettersteig ~A
  • Schneeloch Kletterei 1? Noch nie gegangen, hört sich ähnlich an wie Guglgrat

Anreise/Abreise

  • Zug ins Gesäuse:
    • Am Wocheende um 6:50 von Meidling. Ankunft Gstatterboden 9:47
    • Rückfahrt 17:12 oder 17:37
    • Gseisspur Taxi: http://www.johnsbach.at/tourismus/sommer/gseispur.html